Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 122

Thema: 1.11 - Weltraum

  1. #1

    Standard 1.11 - Weltraum



    Diskutieren:
    Weltraum ("Space")
    Episodennummer: 011
    Nach einer kleineren Störung, die von einem Kommunikationsstein hervorgerufen wird, wird Colonel Youngs Bewusstsein nicht zur Erde übertragen, sondern auf ein unbekanntes Wesen an einem weit von der Erde entfernten Ort.
    Episodenguide besuchen >>
    Geändert von shadow-of-atlantis (01.07.2016 um 22:15 Uhr)
    Life is what happens to you while you're busy making other plans.

  2. #2
    Colonel Avatar von antika87
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.310

    Standard

    Meine Fresse was war denn das?? Das war ja mega Hammer Geil. Habe teilweise Gänsehaut bekommen, so Heftig war die Spannung zu Spüren. Man konnte erfahren das die Komm Steine, durch den Selbst gebauten Apparat Fehlfunktionen haben kann,was für die Zukunft sicherlich noch spannend werden könnte.

    Als Young mit den Steinen den Platz mit einem der Aliens getauscht hat, dann Rush gesehen hat, das war auch ein Fuck, ist das jetzt euer ernst Moment. Der Schluss war wiedereinmal mit einem Hammer Soundtrack versehen, der eindeutig zu dieser Endzeit ähnlichen Atmosphäre beigetragen hat.

    Also einfach nur Unbeschreiblich geile Folge.War auch nett anzusehen, dass Rush und Young sich zum Wohle aller, dem anderen gegenüber mit Anstand behandeln. Für mich Persönlich, hat diese Folge Großartige Spannung aufgebaut, die bisher bei keiner anderen Stargate Folge aufgekommen ist. Ich kann mich zumindest nicht daran erinnern, dass ich schon mal mehr Spannung erlebt habe. Und das obwohl ich, durch ausführliche Spoiler eigentlich wusste, was passieren wird.


    edit


    Was ich noch erwähnen muss, dass ist mir gerade noch eingefallen, ist das es Deutlich wurde, das Eli nach Rush wohl die Ansprech-Person Nummer eins ist, wenn es um Technische Sachen, das Schiff Betreffend geht. Auch fand ich es gut das man nicht Schilde und Schutzschild gleichzeitig gut nutzen konnte. Durch das Waffenfeuer funktionierten die Schilde nicht so gut, und Eli konnte das Problem auch nicht wirklich lösen.
    Geändert von antika87 (03.04.2010 um 11:28 Uhr)

  3. #3
    Staff Sergeant Avatar von Lard
    Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    67

    Standard

    Visuell war die Folge durchgehend gut in Szene gesetzt, die düstere Atmosphäre hat wesentlich zur Spannung beigetragen.
    Die Katzenfisch Aliens konnten leider kein Englisch sprechen, dadurch hat man nicht viel erfahren können.
    Sie scheinen aber eher praktisch veranlagt, und zum Glück der Crew keine Überaliens zu sein, so dass sie gut mit ihnen fertig geworden sind.

    Chloe war diesmal nicht nutzlos, sondern konnte durch überragende Dummheit als Gefangene glänzen.
    Meine Sympathien waren wieder bei Dr. Rush, der einen guten Kampf mit Katzenfisch geliefert, und auch noch Chloe befreit hat, und weiterhin kämpft, um den paranoiden und mörderischen Bastard Young abzusetzen.

    Der Song am Schluss hat mir nicht gefallen, da er irgendwie unpassend im Bezug zur restlichen Folge wirkte.
    Geändert von Lard (03.04.2010 um 15:17 Uhr)

  4. #4
    Freak of Sci-Fi Avatar von migrator
    Registriert seit
    03.09.2005
    Beiträge
    687

    Standard

    Geniale Folge. Nach den Asgaard endlich mal wieder Aliens die nicht wie Menschen aussehen.
    SGU schafft hervorragend zwei Dinge:
    1. Die Menschen haben Probleme mit ihrer Verteidigung und kriegen nicht alles sofort hin
    2. Die Zwietracht in der Crew ist latent vorhanden und zwei "Führungscliquen" wollen die Herrschaft an sich reißen/behalten

    Das wird noch richtig spannend

    Ganz klar Top-Folge. 4,5/5 Punkte
    Never back down

  5. #5

    Standard

    Zugegeben, einige dieser - wie sie andere gerne bezeichnen - GZSZ-Momente (am Angang und am Ende) haben in dieser Folge doch etwas mehr gestört als sonst. Aber ich sehe mal darüber hinweg - DENN:

    Diese Folge war der Knaller! Die ersten 12 Minuten war es noch recht ruhig aber dann ging es ab! SciFi vom Feinsten. Die lang erwartete neue Alien-Rasse ist nun aufgetaucht und zum Glück sprechen diese wohl auch kein Englisch. Endlich mal was vernünftiges!

    Viel Spannung kam auf, als das Alien-Schiff auftauchte und nach einer freundlichen Kontaktaufnahme der Destiny mit "Surrender" antwortete. Und da kam der kleine Weltraumkonflikt dann schon schneller als ich dachte. Wobei mich doch ein wenig stört, dass Lt. Scott breits so schnell das Schiff perfekt beherrscht inkl. der Waffenfunktionen etc.

    Die Szenen auf dem Alien-Schiff waren super. Das Design war stimmig und hat mich wieder in Star Trek-Zeiten zurückversetzt... Warum auch immer...

    Dann der Überaschungsmoment: Rush ist wieder da (womit ich in dieser Folge noch garnicht gerechnet hatte)!

    Das Ende habe ich nur nicht ganz verstanden. Will Rush jetzt doch seine Rache und hilft im die IOA-Tante dabei?! Was genau besprachen die Leute mit ihr in dem "Gewächshaus", was Eli aufnahm und am Ende Young zeigte? Da muss ich die Folge wohl nochmal mit Untertiteln anschauen, um alles zu verstehen...

    Wie auch immer... Großartige Rückkehr und eine großartige SciFi-Episode!

  6. #6
    Herrscher über Raum und Zeit Avatar von Timelord
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    775
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    ^^
    Du kannst auch noch drei wochen warten, dann kannst du dir die Folge komplett gesyncht ansehen.
    ***

    "Wir sind alle Menschen dieses Planeten, egal, welche Religion, Hautfarbe und Herkunft wir aufweisen!"
    Perry Rhodan, Neo Band 2

    ***

  7. #7
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    40

    Standard

    Ich hab mal das Gespräch am Ende nach meinem Gehör aufgeschrieben:

    Spoiler 
    Rush: The colonel is dangerous
    Wray: We need to do sth. about that
    Rush: I tried..
    Wray: I know
    Rush: Damn you, he killed me for it
    Wray: Next time will be different


    Mal sehen wie Wray und Rush sich an die Macht putschen werden.

  8. #8
    Rush Freak Avatar von teyla-nick94
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Destiny
    Beiträge
    510
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Gott, war diese Folge genial. Hoffentlich denkt Chloe jetzt anders über Rush.
    Aber Respekt, hätte niemals gedacht, dass Rush das Vieh killt. Hoffentlich vertragen Rush und Young sich die nächste Zeit wirklich.
    Aber echt, die Beste Folge bis jetzt, find ich




    Young: For the sake of the crew
    Rush: For the sake of the crew




    3x Gold, 5x Silber, 9x Bronze ein Gutschein für einen Beziehungsberater, ein paar grüne Topflappen, 1 Zitronentörtchen, 1 von Michaels Schokoriegeln, 1 Eis, Einen Tok’Ra zum Selbstausbrüten in Stargate in den Mund gelegt

  9. #9
    There is good in you... Avatar von Chayiana
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4.640
    Blog-Einträge
    32

    Standard

    Wow! Die Folge fuehlte sich ja tatsaechlich zu einem guten Teil nach einer Sci-Fi Serie an (noch nicht nach Stargate, davon sind sie IMO noch weit entfernt, aber immerhin *g*).

    Das andere Raumschiff und die Aliens waren gut in Szene gesetzt, auch wenn die Aliens ziemlich 2-dimensional rueberkamen; damit meine ich, dass sie im Grunde null Persoenlichkeit hatten (aber vllt. wird das ja noch). Klasse fand ich auch die Zusammenarbeit von Scott und Greer, als sie Chloe entgegen Youngs Befehl retten wollen.

    Und Chloe selbst? Nun ja, mal davon abgesehen, dass ich bei Alien-Entfuehrungen immer an eine bestimme SPN-Folge denken muss (), hat sie das m.E. etwas zu gut verkraftet. Ich haette erwartet, dass sie Rush mit Fragen bombadiert, als sie da zusammen geflohen sind. Oder sonstwie irgendwie verstoerter reagiert ...
    Ohnehin fand ich diese Flucht viel zu schnell. Da haetten sie lieber diesen total ueberfluessigen und unpassenden Song am Ende weglassen und dafuer lieber noch etwas mehr von der Flucht zeigen sollen. Ich weiss ja, dass Rush am Ende erklaert hat, wie er zu dem Wissen gekommen ist, ploetzlich und so ohne Weiteres ein Alienraunschiff zu fliegen, aber irgendwie haette ich das gerne gesehen.

    Was noch? Die Szene mit den Socken war niedlich ... *gg* auch den Ausrutscher von James fand ich lustig ... zumindest solange, bis sie sie dann am Ende als heulendes Nervenbuendel zeigen mussten. Himmel, lasst die Frau doch mal etwas selbstbewusster in dieser Beziehung agieren ... (Und vor allem, gebt der Frau endlich ein groesseres und *waermeres* T-Shirt )

    Diese ganze "Wer ist der bessere Boss"-Sache nervt mich allerdings ein bisschen. Leider wieder mal nichts als Intrigen und Heimlichkeiten. Auch diese kleine Verschwoerung, Young zu stuerzen, wirkt fuer mich fehl am Platze ... aber naja, mit diesem "dramatischen" Element von SGU muss ich wohl leben ... *gg* Ich mag es nur einfach nicht.

    Aber wie gesagt, dies war wohl so ziemlich die erste Folge, die mal ein wenig mehr an Sci-Fi als eine Drama-Serie erinnerte. Und sie war zum Teil tatsaechlich spannend.

    Aber dann muss ich einfach noch mal sagen, dass es genau 3 kleine Momente gab, wo mein Herz einen Freudenhuepfer gemacht hat ... immer dann, wenn Merlin unten links eingeblendet wurde, hatte ich so ein ganz breites Grinsen auf dem Gesicht!!!
    Geändert von Chayiana (03.04.2010 um 12:47 Uhr) Grund: Typos! *g*

  10. #10

    Standard

    Wirklich eine gute Folge. Muss aber auch sagen, dass ich jetzt nicht exterm "geflashed" bin. Hatte wohl nach den Promos einfach etwas zu hoher Erwartungen, die einfach nicht erfüllt werden konnten. Trotzdem eine durchweg spannende, visuell absolut überzeugende Folge mit Action, aber auch ruhigen Momenten. Die neuen Aliens haben mir gut gefallen.
    Allerdings war die Folge etwas zu "überladen" fand ich. Den Inhalt der Episode hätte man durchaus auf mindestens 2 Folgen verteilen können, so ging das alles sehr schnell.

    Und ein paar Sachen haben mich auch ein klein wenig "gestört". Zum einen war es sehr mutig von Young an Bord den feindlichen Schiffes, Rush einfach so zu befreien. Denn er konnte ja nicht wissen, ob er ohne die Atemmaske überhaupt überleben könnte. Woher hätte er wissen können, dass die Aliens auch Sauerstoff atmen? Das Wasser und die Maske hätten ja auch den Grund gehabt haben können, dass die Gefangenen in der außerirdischen Atmosphäre nicht überleben könnten. Dann auch etwas komisch, dass Rush mal eben dem Alien erklärt (auch wenn es ja Young war), wie die Alientechnologie funktioniert und dass Rush auch dann ein feindliches Shuttle stehlen und sicher zur Destiny fliegen kann. Bei SG1 oder SGA mit einer Sam Carter oder einem McKay wäre das nicht weiter schlimm gewesen, aber bei SGU wirkte das irgendwie doch etwas unpassend. Lag sicher auch daran, dass man das in 40 Minuten eben noch zu Ende bringen musste. Habe ja weiter oben schon gesagt, dass sie das durchaus alles in 2 Folgen hätten bringen können, dann hätte man auch nicht am Ende schnell auf Teufel komm raus Rush so ein Shuttle fliegen lassen brauchen, sonden hätten sich da etwas mehr Zeit für die Rettung lassen können.
    Jetzt besteht auch kein Zweifel mehr, was das für ein Schiff am Ende von Air Part 3 war, was von der Destiny wegflog. Das war ja eindeutig eines der Shuttles der neuen Alienrasse.

    Sehr gut gefallen hat mir die Art und Weise des "ersten Kontakts" durch die Fehlfunktion der Kommunikationssteine. Vielleicht auch ein Zeichen dafür, dass absofort nicht so inflationär damit umgegangen wird, sondern nur, wenn es wirklich nötig ist. Dann werden die Erdenszenen auch nicht mehr ganz so oft vorkommen. Das war ja das einzige, was mich in der ersten Staffelhälfte noch so ein klein wenig gestört hat.

    Klasse war das Ende mit der Musik, auch wenn viele SG-Fans die Macher dafür wieder verteufeln werden und ihnen wieder den Vorwurf des Soap-Dramas machen werden. Aber sollen sie doch. Ich fands klasse. Das Lied hat sehr gut gepasst zu den gezeigten Bilden. Und ich steh' bei Serien sowieso bisschen drauf, wenn abundzu mal so eine Compilation von den Charakteren am Ende kommt mit passender Musikuntermaltung. Kommt ja z.B. bei LOST, Rescue Me u.a. auch paar mal vor und da finde ich das auch immer gut. Also sollense meckern. Ich fand das eine gute und bewegende Schlusssequenz.
    Und sehr cool dann der kleine "Cliffhanger" am Ende durch die Unterhaltung zwischen Rush und Wray...das riecht nach Meuterei!

    Alles in allem eine wirklich gute Folge. Das Warten hat sich auf jeden Fall gelohnt! Aber wie gesagt, ich fand es etwas zu überladen und ein paar Sachen, die ich ja angesprochen habe, haben mich etwas gestört. Sonst aber wirklich klasse.
    Geändert von Cortex (03.04.2010 um 12:52 Uhr)

  11. #11
    Rush Freak Avatar von teyla-nick94
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Destiny
    Beiträge
    510
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Ja stimmt, die Rettung und all das hätte man etwas mehr hervorheben können. Immerhin, woher hat Rush gewusst, wie man das Ding fliegt? Oder als Rush Chloe gerettet hat; ich wäre schon erschrocken, wenn ich sie wäre. Schließlich hieß es ja, Rush sei tot und dann wacht sie auf und sieht in sein Gesicht.

    Aber alles in allem eine super Folge




    Young: For the sake of the crew
    Rush: For the sake of the crew




    3x Gold, 5x Silber, 9x Bronze ein Gutschein für einen Beziehungsberater, ein paar grüne Topflappen, 1 Zitronentörtchen, 1 von Michaels Schokoriegeln, 1 Eis, Einen Tok’Ra zum Selbstausbrüten in Stargate in den Mund gelegt

  12. #12
    Staff Sergeant Avatar von Lard
    Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    67

    Standard

    Chloe hatte während der Rettung sicherlich andere Gedanken, wie z.B. "Ist mein Lippenstift tatsächlich Wasserfest?"
    Immerhin sieht man sie am Schluss im Bett wachliegen, und über das geschehene nachdenken.

  13. #13

    Standard

    gut: nicht alles klappt, spannend, gute stimmung, unerwartetes,
    -sehr gut, dass die aliens kein englisch sprechen
    schlecht:
    -wie blöd ist chloe eigentlich?
    -das mit den löchern in der außenhülle können die aber nicht soo oft machen
    -schlechte umsetzung des rush-plots - hätte da mehr handlung erwartet, immerhin hätte man darüber schon ne ganze folge drehen können.

    ich hoffe mal, dass die aliens wieder auftauchen.

  14. #14
    * Avatar von Thor
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.069

    Standard

    Mh... sehr schön. Fremdartige Aliens, Überraschungsmomente ("Surrender" - "This is not a translation...", Rush!, die "main weapon" der Destiny ).
    Warum haben die Aliens eigentlich nicht das komische Verhalten des von Young besetzten Alien bemerkt? Der eine schien ja mit ihm zu reden zu wollen, nachdem Young aber nichts antwortete, sah der etwas beleidigt aus. ^^
    Die Flucht von Rush und Chloe ging mir auch etwas zu flott, da hätte ich gerne etwas mehr gesehen.
    Der Widerstand gegen das Militär wächst auch weiter und Eli hilft fleißig Scott und Young. Die Rush/Wray-Konspiration gefällt mir. Wie ist das eigentlich bei einer Meuterei? Werden die Meuternden wenn es nicht geklappt hat getötet oder nur eingesperrt? Möglichkeit A scheint nicht besonders clever zu sein, denn soweit ich das sehe haben die Militärs keine Spezialexperten wie Carter dabei, sodass der wissenschaftliche Input komplett von Zivilisten kommt. Die Zivilisten könnten also ohne Militärs leben, andersherum geht das nicht.

  15. #15
    Just a Lizard Wizard in a Blizzard Avatar von Woodstock
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    Hinter dir
    Beiträge
    3.026
    Blog-Einträge
    54

    Standard

    Die Folge hat mir gut gefallen. Sie war spannend und man hat mitgefiebert, allerdings hätte ich mir gewünscht das sie mehr auf Rush Gefangename und seine Flucht zusammen mit Chloe eingegangen wären. Das ganze ging mir dann doch etwas zu schnell.

    Und ganz nebenbei.
    Zitat Zitat von petersbg Beitrag anzeigen
    -wie blöd ist chloe eigentlich?
    Das frage ich mich auch...
    "This is the kind of conversation that can only end in a gunshot."
    Administrative Postings meiner Person im Zuge meiner Betätigung auf Stargate-Project.de als Moderrator sind in roter Schrift verfasst. Andersfarbige Postings sind als Bekundung meiner eigenen Meinung zu werten.

  16. #16
    Fast so lange anwesend wie Antiker Avatar von Animal
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    HH
    Beiträge
    466

    Standard

    Eine Folge die mehr Zeit gebraucht hätte. So wirkte alles doch arg gequetscht.
    Chloe ist doof wie eh und je, Wray wird immer ätzender und langsam habe alle was gegen Young obwohl er eigentlich der einzig Normale und Vernünftige dort ist...

    Hat mir trotzdem ganz gut gefallen:

    8/10

    Eli: I know, it was a mirage, but when we were walking over that last dune, I thought I saw the Statue of Liberty sticking half out of the sand, just for a second there! I was all ready to yell, "Damn you! Damn you all to hell!"
    Oh, come on, that was funny!

    Rush: Was it?!

  17. #17

    Standard

    Ich fand die Folge auch sehr genial.
    Ich habe mich vorher nicht zu sehr spoilern lassen, sodass ich die Folge komplett "genießen" konnte.
    Zu Anfang, als Young die Kommunikationssteine benutzt hat und die Kamera an sein Gesicht zoomte, dachte ich mir schon, dass er nicht genau da landen würde, wo er dachte.
    Allerdings hatte ich damit gerechnet, dass er entweder einfach immernoch auf der Destiny ist und die Steine generell nicht funktionieren, oder dass er zwar auf der Erde, dafür aber in einem Verhör oder ähnlichem sitzt... Als er dann plötzlich in seinem "Taucheranzug" vor dem Alien stand, war das schon ein recht überraschender Moment.
    Aufjedenfall wurde sie Sache mit den Steinen, die ja viele so gestört hat, jetzt sehr gut gelöst.
    Als dann das Schiff plötzlich auftauchte, konnte man die Spannung auf der Destiny richtig spüren. Alle waren ziemlich Baff, jetzt tatsächlich auf Aliens zu treffen.

    Allerdings fand ich ihren Angriff dann doch viel zu schnell. Ich meine, sie haben ihnen zwar ein "Surrender" geschickt, aber allein deswegen gleich auf Angriff zu gehen, fand ich doch etwas seltsam.
    Ich hätte jedenfalls, wenn ich ohne Hilfe von Außen auf einem Raumschiff stecke, das ich nicht richtig steuern kann, erstmal weiter versucht, mit ihnen Kontakt aufzunehmen, anstatt sich direkt Feinde damit zu machen.

    Das plötzliche Auftauchen von Rush war zwar etwas seltsam (hätte mir da auch ein paar Szenen, gewünscht, wie er überhaupt gefangen genommen wurde usw) allerdings war es auch wieder etwas, womit wohl keiner gerechnet hätte.
    Ich hatte eigentlich gedacht, dass es in der Folge nur um die Aliens geht und Rush erst in der nächsten Folge vorkommt, was er so auf dem Planeten macht. Dass er auch bei den Aliens auf dem Schiff rumschwimmt, hätte ich nicht gedacht. (Vielleicht wollten sie ihn ja nur "nach hause" bringen? )
    Dass Young dann das Schiff unbedingt zerstören wollte, hat mir nicht wirklich gefallen. Gerade nachdem er zu Anfang doch ein recht mulmiges Gefühl gehabt zu haben schien, wegen der Sache, die ihm da bei Rush passiert war, fand ich es dann unpassend, dass er das Schiff inklusive Rush und Chloe sofort zerstören wollte.. Und auch wenn er etwas anderes gesagt hat, so war doch Rush, denke ich, der Hauptgrund, warum er das Ding loswerden wollte. (Wobei er ihn dann auch einfach in dem Tank hätte lassen können)

    Die Außerirdischen an sich gefielen mir sehr gut. Sie erinnerten mich mit ihren länglichen Köpfen etwas an die Wesen aus dem 4. Indiana Jones, sahen aber aufjedenfall mal sehr interessant aus und dass sie nicht gesprochen haben, machte das ganze auch noch stimmiger.
    Ich hoffe das bleibt auch so. Und wenn es doch noch irgendeinen "Übersetzer" geben sollte, dann hoffe ich, dass sie in ihrer eigenen Sprache reden und das ganze nur in Form von Untertiteln übersetzt wird, anstatt sie wirklich englisch sprechen zu lassen.

    Was ich mich jetzt frage, ist was genau das Schiff, was man am Ende von Air gesehen hat, denn dort gemacht hat.
    Rush sagte ja am Ende, dass sie versuchen, auf die Destiny zu kommen, da das Schiff aber ja dort schon dran hing, müssten sie doch eigentlich schon dort gewesen sein, oder nicht?

    Achja, lustig fand ich es, dass die Autoren wohl versucht haben, Chloe eine etwas wichtigere Rolle zukommen zu lassen, was jetzt aber nur dazu geführt hat, dass sie noch unbeliebter wird, durch ihr Horror-Film typisches "Oh, da ist Gefahr! Ich lauf mal drauf zu!!"

    Zitat Zitat von Chayiana Beitrag anzeigen
    Aber dann muss ich einfach noch mal sagen, dass es genau 3 kleine Momente gab, wo mein Herz einen Freudenhuepfer gemacht hat ... immer dann, wenn Merlin unten links eingeblendet wurde, hatte ich so ein ganz breites Grinsen auf dem Gesicht!!!
    Hehe, das fand ich recht witzig, wie da in der eher düsteren Atmosphäre plötzlich ein knallbunter Merlin auftauchte
    Hätte nur noch gefehlt, dass nicht Chloe, sondern Arthur von den Aliens entführt wird.

    Meine erste Stargate-FF - aktuelles Kapitel (18.04.2009): Episode 3, Kapitel 6/6

  18. #18
    Colonel Avatar von antika87
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.310

    Standard

    Zitat Zitat von YuhiAogiri Beitrag anzeigen
    Allerdings fand ich ihren Angriff dann doch viel zu schnell. Ich meine, sie haben ihnen zwar ein "Surrender" geschickt, aber allein deswegen gleich auf Angriff zu gehen, fand ich doch etwas seltsam.
    Ich hätte jedenfalls, wenn ich ohne Hilfe von Außen auf einem Raumschiff stecke, das ich nicht richtig steuern kann, erstmal weiter versucht, mit ihnen Kontakt aufzunehmen, anstatt sich direkt Feinde damit zu machen.
    Wo wurde denn ein Surrender gesendet?? Die Leute von der Destiny, haben eine etwas längere Nachricht geschickt (mehr als das eine Wort), und die Aliens haben zwar eine Nachricht Geschickt, allerdings konnte die keiner Verstehen. Young hat darauf, also auf die Alien Nachricht hin, Eli das zurück Antworten ja untersagt.

  19. #19

    Standard

    Zitat Zitat von antika87 Beitrag anzeigen
    Wo wurde denn ein Surrender gesendet?? Die Leute von der Destiny, haben eine etwas längere Nachricht geschickt (mehr als das eine Wort), und die Aliens haben zwar eine Nachricht Geschickt, allerdings konnte die keiner Verstehen. Young hat darauf, also auf die Alien Nachricht hin, Eli das zurück Antworten ja untersagt.
    Dann hab ich vielleicht etwas falsch verstanden.
    Ich hatte es so verstanden, dass Eli ihnen eine längere "Begrüßung" geschickt hat, und sie nur mit "Surrender" geantwortet haben.

    Meine erste Stargate-FF - aktuelles Kapitel (18.04.2009): Episode 3, Kapitel 6/6

  20. #20
    There is good in you... Avatar von Chayiana
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4.640
    Blog-Einträge
    32

    Standard

    Zitat Zitat von YuhiAogiri Beitrag anzeigen
    Dann hab ich vielleicht etwas falsch verstanden.
    Ich hatte es so verstanden, dass Eli ihnen eine längere "Begrüßung" geschickt hat, und sie nur mit "Surrender" geantwortet haben.
    Und das ist auch genau richtig! Eli hatte auf antikisch eine laengere Begruessung a la "Hallo! Wir sind friedliche Reisende und wollen euch nichts Boeses" geschickt, aber zurueck kam nur ein Wort in englisch (!!!): Surrender!

  21. Danke sagten:


Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •