Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 248

Thema: Gegen die Zeit

  1. #81
    Major Avatar von claudi70
    Registriert seit
    04.01.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    689

    Standard

    Oh, oh, hoffentlich ist dem Baby nichts passiert?

    Tja aus dem Essen wird dann wohl vorerst nichts. Angie hat aber auch immer Glück, immer gerät sie in Schwierigkeiten.

    Sehr spannend geschrieben.

    Freue mich auf die Fortsetzung.

    Lg Claudi

  2. #82
    Chief Master Sergeant Avatar von Jolinar
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.364

    Standard

    Ihre Instinke haben leider nicht viel genützt - wer nimmt auch genug Bewaffnung mit, wenn er "nur" Essen kaufen möchte.

    Mitchell und O'Neill k.o., Angie in den Händen von... ????? Die beiden Männer werden wohl den Rest der Truppe alarmieren, sobald sie wieder auf den Beinen sind, und eine Suchaktion starten. Ich fürchte bloß, der Erfolg der Aktion wird so einige Kapitel auf sich warten lassen.

    Was wollen die Männer von Angie? Oder ist es gar ihr Baby, auf das sie aus sind?

  3. #83
    Gehasst, Verdammt, Vergöttert Avatar von Colonel Maybourne
    Registriert seit
    24.11.2004
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    3.843

    Standard

    Hoffendlich ist dem Kind nichts zugestoßen, sonst werden John und Ronon aus den Kerlen doch Kleinholz machen...
    Ich tippe mal auf Trustagents, die einfach nicht begreifen wollen, dass das SGC eine Nummer zu groß für sie ist.
    Bis dann.
    Das Leben ist ein Schwanz und wir die Eier, die mitgeschleift werden.


    Meine aktuellen Fanfiction:


    TGE Combined Season 1 Fire of War:

    http://www.stargate-project.de/starg...ad.php?t=11836




  4. #84
    Immer auf der Jagd nach Mäusen Avatar von Selana
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Wo die Alb am Höchsten und Schönsten ist
    Beiträge
    2.753

    Standard

    Tja, da hatte ich wohl richtig getippt und sie haben sich (wer immer es auch ist) Angelina geschnappt.

    Und Jack und Cameron sind bewußtlos. Wie sie wohl John Angelinas Entführung beibringen wollen? Oh je!

    Ich hoffe nur, dass du dem Baby nichts antun willst. Na, ich warte ab und bin gespannt wie es weitergeht.
    Atlantis forever

  5. #85
    Second Lieutenant Avatar von Tinkabell
    Registriert seit
    26.06.2008
    Ort
    Homesweethome
    Beiträge
    197

    Standard

    Oh man.
    Das wird übel, denke ich.

    Also dieses Kapitel war gut, sehr gut
    Jetzt ist die Frage: Wer sind diese Mänenr und hinter wem (oder was) sind sie her?
    bin gespannt

    lg
    Geändert von Tinkabell (22.03.2009 um 14:03 Uhr)

  6. #86
    Brigadier General Avatar von Teleia
    Registriert seit
    20.12.2006
    Ort
    In einem kleinen Dorf in Unterfranken
    Beiträge
    1.648

    Standard

    Halli Hallo!

    Sonne, hurra!! Da kann man doch nur gut drauf sein, mir geht’s auf jeden Fall so. Danke euch allen für eure Feedbacks!

    Jetzt noch eure Antworten und dann geht es weiter!

    Danke an Antiker91 und Wappenadler fürs drücken des Knöpfchens.

    Scout: Oh ja, ich schäme mich gar fürchterlich (hähä). Ich hoffe, der Schauer war nicht zu kalt, könnte sein, dass dir das nochmal passiert. Wie war dein Ausflug heute? Knochen noch heile?

    Valdan: Ja, es ging doch um Angie (Überraschung!), bestimmt gehen die Entführer davon aus, das sie es einfach haben (Frau, schwanger), aber wenn sie sich da mal nicht täuschen.

    stargatefan74: Ich liebe meine verfr....Kollegen, aber es ist doch immer wieder schön anzusehen, wie sie sich verhalten, wenn es was umsonst gibt. Ich kann dir leider nicht verraten, worauf ich es abgesehen habe, aber zum Essen werden sie schon noch kommen.

    Wappenadler: Mit Essen spielt man nicht. Die Verfolgungsjagd gabs mal, aber das hat nicht funktioniert, daher fand die Entführung auf dem Parkplatz statt.

    Cindy: Angie sagt auch nicht nein, wenn es darum geht, Rodney zu ärgern. Wer wirklich das Opfer ist, kommt gleich endgültig raus. Danke für dein liebes Kompliment.

    claudi70: Sie hat halt einfach ein Händchen dafür, mag auch daran liegen, dass sich das für sie immer so schön schreiben lässt. Ich kann dich aber beruhigen, dem Baby ist nichts passiert.

    Jolinar: Amerikaner, Soldant....Und ja, ich hab noch so ein paar Kapitel, bevor es zur Auflösung kommt, aber es sind ja auch noch ein paar Fragen zu beantworten.

    Colonel:
    Ich denke, John wird auch so Kleinholz aus allem machen. Ob deine Vermutung richtig ist, musst du leider erst mal selbst herausfinden.

    Selana:
    Yupp, du hattest Recht. Ich bin zwar manchmal ziemlich fies, aber ich denke doch, so gemein bin ich dann doch nicht.

    Tinkabell: Ich hoffe, deine Fragen werden beantwortet werden. Ob es so übel wird? Mal sehen. Danke für dein Lob!

    Freut mich, das es euch so gut gefallen hat! Jetzt geht es dann auch schon weiter! Zwar etwas kürzer, aber ging leider nicht anders.
    Viel Spaß!

    Kapitel 8 – Böses Erwachen

    Mitchell kämpfte gegen das dumpfe Gefühl in seinem Kopf und schlug dann langsam die Augen auf. Keine Gute Idee, wie ihm sein Gehirn sofort unter Schmerzen mitteilte. Er lag auf der Straße und neben ihm kniete die junge Bedienung aus dem Restaurant.

    „Bleiben Sie liegen.“ Sie drückte ihn wieder auf den Boden, als er versuchte aufzustehen. „Ich glaube, Sie sind verletzt.“
    „Nein, glauben Sie mir.“ Er rollte sich schwerfällig zu Seite. „Mir geht es gut.“

    Cameron schaffte es irgendwie sich auf zusetzten und sein Blick fiel auf O`Neill, der ein paar Meter neben ihm lag.
    „Sir?“ Er rutschte zu ihm und nickte dem Mann zu, der neben dem General kniete. Mit einem kräftigen Schubs rüttelte er ihn wach.
    „Was ist passiert.“ Jack setzte sich auf und sah sich um.
    „Ich würde sagen, wir wurden wohl angegriffen.“

    Die beiden Männer blickten sich an.
    „Angelina.“ Cameron stand schneller auf, als es gut für ihn war und ging um den Wagen. „Sie ist weg.“
    „Oh verdammt!“ Jack kam ebenfalls auf die Beine und sah sie um. „Dabei hatte der Tag doch so gut angefangen.“

    „Entschuldigen Sie Mister.“ Die Frau sah ihn an. „Ich habe gesehen, wie man eine bewusstlose Frau in ein Auto getragen hat. Ich habe schon die Polizei gerufen.“

    Cameron stöhnte auf und fuhr sich dann durch die Haare. Das hatte ihnen gerade noch gefehlt.

    „Sie wurde entführt.“ O´Neill starrte die Frau an.
    „Es sah so aus, sie haben sie irgendwie betäubt und dann weggebracht.“
    „Das ist gar nicht gut.“ Mitchell sah Jack an. „Das hört sich alles viel zu bekannt an.“

    „Wir müssen zu Landry.“ O`Neill hob seine Pistole auf und bemerkte dann die zwei Streifenwagen, gefolgt von einem Zivilfahrzeug, die in die Straße einbogen.

    „Ich glaube nicht, dass die uns so einfach weglassen.“ Cameron setzte sich auf die Ladefläche des Autos. „Wir sollten uns schon mal eine gute Geschichte einfallen lassen.“

    Jacks Handy klingelte und er ging ran.
    „O´Neill.“
    „Wo bleibt Ihr so lange?“ Am anderen Ende der Leitung meldete sich Carter.
    „Wir haben hier ein paar Probleme.“ Jack suchte nach den richtigen Worten. „Croft wurde entführt und wir beide außer Gefecht gesetzt.“
    „Mein Gott. Geht es euch gut?“

    Er fuhr sich über den Nacken. „Kopfschmerzen.“ O´Neill drehte sich um, als einer der Detektivs auf ihn zu kam. Das hier ähnelte jetzt schon einem der Krimis, die er sich sonst liebend gern ansah, allerdings verspürte er nicht das Bedürfnis, darin eine Rolle zu übernehmen.
    „Die Odyssee soll Euch ins SGC bringen, wir kommen so bald wie möglich nach.“
    „Verstanden.“

    O`Neill legte auf und reichte dem Mann die Hand. „General Jack O´Neill, US Air Force.“
    „Lt. Colonel Cameron Mitchell, gleicher Verein.“

    “Detektiv Dominic Morris.” Er zeigte kurz seine Marke. „Was ist hier passiert?“
    „Eine Frau wurde entführt.“ Wieder mischte sich die Bedienung ein.
    „Haben Sie die Männer gesehen?“ Morris riss sich von den Männern los und sah die Frau an.
    „Sie trugen schwarz und fuhren ein schwarzes Auto.“
    „Ah ja.“ Morris versuchte sich seine Enttäuschung nicht anmerken zu lassen, das war kein besonders dienlicher Hinweis.

    Mitchell stand auf. „Kein Kennzeichen oder besondere Merkmale.“
    „Wer wurde entführt?“ Der Detektiv sah die Offiziere an.
    „Lt. Colonel Angelina Croft.“ Jack drückte seine Schultern zurück. „Das ist auch der Grund, warum wir uns gerne an dieser Untersuchung beteiligen würden.“

    „Mir kann das egal sein, aber sie müssen das mit meinem Chief abklären.“
    „Sie lassen uns so einfach mitmachen?“ Cameron sah ihn misstrauisch an, normalerweise stellten sich die örtlichen Behörden ziemlich quer, wenn man sich in ihre Angelegenheiten einmischte.

    „Das hier ist der fünfzehnte Entführungsfall innerhalb von drei Wochen.“ Der Mann sah sie an. „Ich bin mittlerweile dankbar für jedes bisschen Hilfe.“
    „Wie viele von denen sind wieder aufgetaucht?“ Jack wollte die Antwort eigentlich gar nicht genau wissen.

    „Zehn.“ Morris hob den Kopf. „Alle Tod.“
    „Mein Gott.“ Mitchell starrte ihn an. „Es gibt noch was, was Sie über Colonel Sheppard“ Er hob den Zeigefingern. „Ich meine Croft wissen sollten.“
    „Ich höre.“
    „Sie ist schwanger, im siebten Monat glaube ich.“

    Der Detektiv verzog das Gesicht. „Wir sollten die Spurensicherung ihre Arbeit tun lassen und auf dem Revier weiter reden. Es gibt einiges, was Sie über diese Fälle wissen sollten.“

    ...TBC
    Um die Welt in einem Sandkorn zu sehen und den Himmel in einer wilden Blume,
    halte die Unendlichkeit auf deiner flachen Hand und die Stunde rückt in die Ewigkeit.
    -William Blake-

    Meine neue FF:
    Willkommen in Atlantis

    Kleine Geschichten aus dem Stargate Universum:
    Atlantis Songbook

    Ich bin nicht verrückt, nur nicht normal. Normalsein ist langweilig!


  7. #87
    Brigadier General Avatar von stargatefan74
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Gummersbach (NRW)
    Beiträge
    1.893

    Standard

    Och, das war aber ein kurzes Kapitel.

    Klar, dass den beiden der Kopf brummt. 15 Entführungen? 10 Tod??? Aber mit Angelina wird alles gut gehen!! Das tust Du nicht!

    Bin sehr gespannt, wie es weiter geht. Bitte schnell!

  8. #88
    Ägypten-Fan Avatar von Valdan
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.711
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Das ist ja mal eine interessante Entwicklung: Die Polizei sagt ja zu einem Hilfsangebot! Aber der Anhäufungen an Entführungen.... Ich wette, alle Opfer hatten das Antikergen!

    Dann hoffen wir mal, dass es nicht so lange dauert, bis sie den Entführern auf die Spur kommen - die es mit Angi bestimmt nicht leicht haben werden! (Sagt mir mein Gefühl! )

    LG Val
    "Der Mensch fürchtet die Zeit, doch die Zeit fürchtet die Pyramiden."
    arabisches Sprichwort

    ***


  9. #89
    Wake me up in San Francisco Avatar von John Shepp.
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    In meinem Blubberblasenschloß
    Beiträge
    298
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Hallöchen
    So erstmal ein kurzes Rewie über die letzen zwei Kapitel die ich übersprungen habe... Die waren echt wieder SPITZE!
    Am anfang hab ich mich tot gelacht, O'Neill und grillen, dass geht einfach nicht Und was sich McKay wohl alles zum Essen bestellt hat?

    Man jetzt kommt es ja knüppeldick, die arme Angelina
    Ich frage mich wer dafür verantwortlich ist, am logischten wäre ja der Trust aber eigentlich haben die ja ihre Informationsquellen und die hätten auch leicht jemand anderen aus dem SGC entführen können... (ok allerdings wäre dann die Geschichte langweilig

    John wird ausrasten wenn er das erfährt (Cameron, O'Neill sucht das weite) Ich will gar nicht wisssen was er mit den Leuten anstellt, die für die Entführung verantwortlich sind.

    Ich warte gespannt auf das nächste Kapitel und freue mich jetzt schon drauf

  10. #90
    Master Sergeant
    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    89

    Standard

    hi,
    gut das bei dir soviele en Feedback machen, sonst hätte ich es jetzt fast übersehen, scherz natürlich nicht, schau jeden halben Tag mal rein und überprüf alle Threads die en neues Kommi haben nach ner neuen Folge ^^.
    Wundert mich das sie Jack nicht mitgenommen haben, obwohl dieser doch die besten Antikergene neben John hat. Das dieser Detektiv so leicht zu überzeugen war, das sie mitarbeiten können wundert mich ja, was die 10 Toten anbelangt muss man schon sagen das diejenigen die von Croft was wollen schon ziemlich fleißig waren.

    greetz

  11. #91
    kolonialer Spion Avatar von Scout
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Home is where the heart is
    Beiträge
    3.944
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Hi Teleia,

    oh nein, in welche Schwierigkeiten bringst du Angie da? Dein Titel enfaltet jetzt wahrscheinlich bald seine eigentliche Grausamkeit! Das ganze liest sich wie ein guter Krimi und das in Stargate! Ist dir wieder mal super gelungen, auch bei einem recht kurzen Teil. Länger hätte der aber auch nicht sein dürfen, jedenfalls ist so die Spannung wirklich unermesslich! 10 Tote? Das klingt nicht nur übel, sondern nach Serienkiller!

    Freue mich schon auf die Fortsetzung. Und....ob sie es John sofort sagen werden?



  12. #92
    Brigadier General Avatar von Cindy
    Registriert seit
    31.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.096

    Standard

    Zehn Tote? Meine Güte! In was ist Angelina da nur rein geraten?
    Hätten die mal lieber doch das gegrillte von O’Neill gegessen, oder Vala und Rodney losgeschickt. *g*

    Mich wundert es allerdings auch, dass sie Jack dort liegen gelassen haben, oder benutzen sie Angelina wohlmöglich nur als Druckmittel? Hm …*grübel*
    Woher wussten die Entführer eigentlich, dass die drei sich zu diesem Zeitpunkt dort aufhalten?

    Auf jeden Fall wird erst mal ganz schön dicke Luft im SGC herrschen und O’Neill ist stinkig.
    Wie wollen die es eigentlich John erklären? Der wird doch völlig ausrasten, wenn er es erfährt.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  13. #93
    Chief Master Sergeant Avatar von Jolinar
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.364

    Standard

    O'Neill scheint in einer gefährlichen Gegend zu leben - und hat nichts davon mitbekommen? Ich meine, liest er keine Zeitung? Obwohl... wer sich immer nur etliche huntert Meter unter'm Erdboden aufhält, bekommt von der restlichen Umgebung nicht viel mit.

    Ich vermute, daß alle Entführungsfälle irgendwie miteinander in Verbindung stehen. Fragt sich, wer bis jetzt alles entführt wurde - und wie es bei Angie weitergeht.

    Wenn das SGC Atlantis darüber informiert, ist doch Sheppard nicht mehr aufzuhalten! Er wird sofort zur Erde wollen.

  14. #94
    Spooky :) Avatar von Saffier
    Registriert seit
    19.12.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.126
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    hey =)
    hui, das wird ja richtig spannend dieses mal =)
    alles fängt ganz harmlos mit einer grillparty an und da jack es mal wieder nicht gebacken bekommen hat holen die ohne hintergedanken essen von woanders...und jetzt das!
    Ich glaub wenn john davon erfährt sollten cam und jack schnell in deckung gehen!!!
    Hm...nach dem was in dem prolog stand schätze ich mal, dass die entführungen mit dem antikergen zusammenhängen. woher wussten die überhaupt, dass angelina auf der erde ist?
    frag mich, warum die nicht jaqck genommen haben, denn der wohnt da sogar in der nähe und ist sicherlich leichter anzutreffen als angelina...und das gen hat er auch ;-)
    hoffe es geht im endeffekt alles gut aus! vorallem auch, weil angelina ja auch schwanger ist!
    LG Saffier

  15. #95
    Second Lieutenant Avatar von Tinkabell
    Registriert seit
    26.06.2008
    Ort
    Homesweethome
    Beiträge
    197

    Standard

    oops. Zehn Tote? Besteht dort ein Zusammenhang? Das verspricht Spannend zu werden.
    ich fand Mitchell gut
    „Lt. Colonel Cameron Mitchell, gleicher Verein.“
    Und die Air Force darf nun einfach so bei der polizei mitmischen, ist ja mal ganz was neues. bin gespannt

    lg

  16. #96
    Major Avatar von claudi70
    Registriert seit
    04.01.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    689

    Standard

    Hallo,
    bei so vielen Feedbacks, bleibt einem ja nicht mehr viel zu sagen. Ausser, super Chap!!!

    Bin gespannt, wie John reagieren wird, wenn er das mit Angie erfährt. Besser wäre wahrscheinlich, sie würden nichts sagen.
    10 Tote, sind ja eine ganze Menge, hoffentlich finden sie schnell eine brauchbare Spur.

    Lg Claudi

  17. #97
    Brigadier General Avatar von Teleia
    Registriert seit
    20.12.2006
    Ort
    In einem kleinen Dorf in Unterfranken
    Beiträge
    1.648

    Standard

    Guten Abend zusammen!

    Neue Arbeit plus neue Arbeitszeiten ist gleich ....puhh. So müde wie gestern, war ich schon lange nicht mehr und ich frag mich gerade, wann der Kaffee aufhört zu wirken und ich zusammenklappe. Seit mir also bitte nicht böse, wenn ich euch heute nicht einzeln antworte.

    Danke für eure lieben Feedbacks und Komplimente! Eure Fragen klären sich in den nächsten Kapitel sicher auf, hoffe ich jedenfalls. Das ganze geht jetzt schon in die Richtung eines Krimis, aber ich denke, es ist noch genug Stargate drin. Warum Angelina und nicht Jack wird auch noch geklärt und nur, weil der Cop am Tatort „JA“ gesagt hat, heißt das nicht, dass das sein Chef auch tut.

    Bei mir wird es wahrscheinlich am Freitag weitergehen, wie gesagt, mein gewohnter Tagesablauf wird gerade ziemlich durcheinander gewürfelt und damit muss ich erst mal klarkommen. Was aber nicht heißt, das mir mein neuer Job nicht gefällt.

    Weiter gehts!

    Kapitel 9 - Erste Erkenntnisse

    O`Neill starrte in seine Kaffeetasse und dann Mitchell an. Der Colonel schaute genauso schockiert, wie er selbst und er war sich sicher, dass in seinem Kopf das Gleiche vorging, wie in seinem. Der Bericht von Morris war mit jeder Silbe schlimmer geworden und ließ nichts Gutes für Angelina hoffen.

    Die Menschen, welche die letzten Wochen entführt worden waren, kamen alle aus unterschiedlichen Schichten der Gesellschaft. Von einer Lehrerin, bis hin zu einem Lt. Commander der Navy war alles dabei gewesen. Jeder von ihnen, der wieder aufgetaucht war, hatte schwere Misshandlungen und eine erheblichen Blutverlust aufgewiesen. Todesursache war bei allen ein schweres Trauma des Gehirns gewesen.

    Es sah aus, als wäre ihr Gehirn im Schädel gekocht worden.

    Dieser Satz hatte bei Jack sämtliche Alarmglocken klingen lassen. Sie mussten so schnell wie möglich ins SGC. Doch leider sah Chief Brannen nicht so aus, als würde er sie in nächster Zeit gehen lassen.

    Der dünne Mann, hatte sich etwa nach der Hälfte von Morris Vortrag eingemischt, den Detektiv fortgeschickt und zündete sich jetzt in aller Ruhe eine Zigarette an, während Cameron förmlich vor sich sah, wie ihnen die Zeit davon lief. Am liebsten hätte er den Glimmstängel genommen und ihn..

    „Also, was hatten Sie noch mal dort zu suchen?“
    „Wir beide und der Colonel haben Essen geholt.“ Mitchell schielte ihn entnervt an. „Angelina ist eine gute Freundin von uns. Warum sollten wir ihr etwas tun?“

    „Sie ist außerdem Mitglied in meinem Stab.“ Jack verschwieg, dass diese Aussage so nicht ganz richtig war, aber das hatte den Polizisten nicht zu interessieren. „Und je länger Sie uns hier festhalten, umso geringer werden unsere Chancen sie zu finden.“

    „Das sollten Sie meine Sorge sein lassen.“ Brannen lehnte sich zurück.
    „Bei allem nötigen Respekt, Chief.“ Mitchell betonte das Wort vielleicht ein bisschen zu sehr, bevor er aufstand und sie dem Mann entgegen lehnte. „Wenn wir hier herum sitzen und Däumchen drehen hilft ihr das nicht.“ Er rutschte noch ein wenig näher an ihn. „Wir haben eine dumpfe Ahnung, wer sie hat, also lassen Sie uns gehen.“

    „Wenn Sie einen Verdacht haben, dann raus damit.“ Er zog an der Zigarette.
    „Das fällt unter die Nationale Sicherheit und wäre eh eine Nummer zu groß für Sie.“ Jack stand ebenfalls auf. „Wir werden jetzt gehen.“ Er klopfte Cameron auf die Schulter. „Wenn Sie damit Probleme haben, klären Sie das mit dem Pentagon.“

    „Das werde ich.“ Brannen griff nach dem Telefonhörer
    „Viel Vergnügen.“ Cameron richtete sich auf und sah ihn dann an. „Oh, vielleicht sollten wir noch erwähnen, dass Sie das unweigerlich zum Präsidenten bringen wird.“ Er wandte sich Jack zu. „Hab ich Recht Sir?“
    „Auf jeden Fall.“ Jack legte ein fieses Grinsen auf. „Also, Sie haben jetzt zwei Möglichkeiten.“

    „Erstens.“ Cameron hob einen Finger. „Handeln Sie sich den größten Ärger ihres Lebens ein, wenn Sie uns ausschließen. Colonel Croft ist nicht nur irgendwer in der Air Force.“

    „Oder zweitens.“ O´Neill steckte ebenfalls einen Finger aus. „Sie lassen uns alles zukommen, was wir brauchen. Ermittlungsberichte, Täterprofile und was Sie sonst noch haben.“
    Der Mann schluckte hörbar, die vorgegebene Coolness war mit einem mal wie weggeblasen.

    „Sie können gern die Lorbeeren für die Aufklärung haben, aber legen Sie sich nicht mit uns an.“
    „Sie würden den Kürzeren ziehen.“

    Zwanzig Minuten später verließen sie mit allen nötigen Informationen das Revier und schlugen den Weg zu einer kleinen Seitenstraße ein. Als sie sicher waren, dass ihnen niemand gefolgt war, zog Cameron sein Handy aus der Tasche.

    „Hier Mitchell, der General und ich wären dann soweit.“ Dann legte er wieder auf und sah O´Neill an. „Der Trust.“
    „Ich fürchte, da haben Sie verdammt Recht.“

    *****

    Der Transporter setzte sie im Konferenzraum des SGC ab wo sie in fünf äußerst besorgte Gesichter blickten.
    „Was zum Teufel ist passiert Jack?“ Landry saß am Kopf des Tisches und zappelte mit den Fingern.

    „Drei Männer mit Zats haben uns überwältigt und sich dann Croft geschnappt.“ Mitchell ließ sich neben Teal´C auf den Stuhl fallen.
    „Sie zu überwältigen war dann ein leichtes für sie.“ Jack setzte sich ebenfalls und verschränkte dann die Arme.

    „Da wäre ich nicht so sicher.“ McKay starrte sie an, den stillen Vorwurf darin konnte er nicht unterdrücken, genauso wenig wie die Angst, die in ihm langsam nach oben kroch. „Wie konnte das passieren?“

    „Wissen wir nicht.“ Mitchell hielt seinem Blick stand. „Klar ist nur, dass dies kein Einzelfall war.“ Er schmiss den USB-Stick der Polizei auf den Tisch. „Fünfzehn Leute in den letzten drei Wochen. Die, die wieder aufgetaucht sind, waren Tod.“

    „Oh nein.“ Rodney wich ein wenig die Farbe aus dem Gesicht. „Wollen Sie damit etwa sagen, das.“
    „Das will ich nicht hören.“ Jack hob die Hand. „Zwischen den Leichenfunden und den Entführungen lagen mindestens fünf Tage, wenn nicht sogar mehr.“

    „Wer ist dafür verantwortlich?“ Carter angelte nach dem Datenträger und steckte ihn in den Laptop.
    „Wir fürchten, dass, was vom Trust noch übrig ist.“ Mitchell goss sich ein Glas Wasser ein und trank es in einem Zug aus.

    „Warum Angelina?“ Vala warf die Frage in den Raum. „Wäre der General nicht ein viel lukrativeres Ziel gewesen?“

    „Sie hat Recht.“ Daniel sah auf. „Warum Angelina?“
    „Vielleicht finde ich in den Unterlagen der Polizei einen Hinweis.“ Sam öffnete die Dateien, einen heftigen Fluch unterdrückend. „Aber das kann dauern.“
    „Ich werde ihnen helfen.“ McKay stand auf und setzte sich zu ihr. „Wir sollten das ausdrucken, dann können wir es besser aufteilen.“

    „Was sagt die Polizei, dass wir uns einmischen?“ Landry wandte sich an O´Neill.
    „Solange Sie das Lob für die Aufklärung bekommen, ist es ihnen egal. Der leitende Ermittler war äußerst hilfreich.“
    „Gut.“ Ein wissendes Lächeln umspielte die Lippen des Generals.

    „Ich will ja nicht die Stimmung noch mehr dämpfen.“ Mitchell verschränkte die Finger und sah sie alle an. „Wann meldet sich Atlantis wieder bei uns?“

    „Übermorgen, am Montag.“ Daniel starrte ihn an.
    „Oh nein.“ Rodney lehnte sich zurück. „Irgendjemand muss es Sheppard sagen.“

    ...TBC
    Um die Welt in einem Sandkorn zu sehen und den Himmel in einer wilden Blume,
    halte die Unendlichkeit auf deiner flachen Hand und die Stunde rückt in die Ewigkeit.
    -William Blake-

    Meine neue FF:
    Willkommen in Atlantis

    Kleine Geschichten aus dem Stargate Universum:
    Atlantis Songbook

    Ich bin nicht verrückt, nur nicht normal. Normalsein ist langweilig!

  18. Danke sagten:


  19. #98
    Ägypten-Fan Avatar von Valdan
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.711
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Hi Du,

    Schön, dass der neue Job trotz allen Stresses auch Spaß macht, aber jetzt zu deiner Geschichte:

    Erst der Auftritt von Jack und Cam bei der Polizei: Eine herrliche Szene, und ich kann mir richtig gut vorstellen, wie der Chief so langsam in sich zusammen sinkt, wie in angestochener Ballon!

    Dann die Besprechung im SGC mit der Erkenntnis von Rodney:
    „Oh nein.“ Rodney lehnte sich zurück. „Irgendjemand muss es Sheppard sagen.“
    Dann hoffen wir mal, dass unsere Truppe es innerhalb von zwei Tagen schafft, Angi unbeschadet zu finden, ansonsten haben sie einen wutschnaubenden John am Hals!

    Tolles Kapitel.

    Gruß Val
    "Der Mensch fürchtet die Zeit, doch die Zeit fürchtet die Pyramiden."
    arabisches Sprichwort

    ***


  20. #99
    Brigadier General Avatar von stargatefan74
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Gummersbach (NRW)
    Beiträge
    1.893

    Standard

    Ich wünsche Dir viel Erfolg mit Deiner neuen Arbeitsstelle. Du wirst Dich sicher bald an die Änderungen gewohnt haben.

    Du hast mal wieder alle Charas perfekt getroffen. Hauptsache der Chief bekommt die Lorbeeren.

    Ja und John...... Oh,oh. Der wird Ausrasten.

    Bin gespannt, wie es weiter geht.

  21. #100
    Gehasst, Verdammt, Vergöttert Avatar von Colonel Maybourne
    Registriert seit
    24.11.2004
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    3.843

    Standard

    Na ja, die Cops haben sie relatix schnell eingewickelt, aber ich glaube, dass war sicher auch ein Cop kurz vor der Pensonierung...
    Sonst sind immer hartnäckiger.
    Aber ich finde, sie sollten es John sagen, dann kommt der sofort mit Ronon, um mal richtig unter dem Trust aufzuräumen.
    Bis dann.
    Das Leben ist ein Schwanz und wir die Eier, die mitgeschleift werden.


    Meine aktuellen Fanfiction:


    TGE Combined Season 1 Fire of War:

    http://www.stargate-project.de/starg...ad.php?t=11836




Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •